auszug aus dem preisgerichtsprotokoll

„die arbeit fasziniert durch die tatsache, dass alle geforderten öffentlichen räume auf dem niveau der kirche angeordnet werden können. das in den hang eingegrabene gemeindezentrum erscheint mit dem aufgesetzten wohngeschoss wie die logische weiterentwicklung des oberhalb liegenden verwaltungsbaus und vermittelt mit seinen beiden zusätzlichen terrassen geschossen zwischen den bestands gebäuden und der umgebenden topographie.

der neue gemeindehof erscheint dank des vollständig überdachten zugangs intim, und erinnert entfernt an vertraute kreuzgangmotive

insgesamt eine bestechende, selbstbewusste arbeit, die vieles richtig macht und dabei der benachbarten kirche deren städtebauliche stellung nicht streitig macht.“

nutzungneubau des gemeindehauses mit pfarramt und wohnungen der kath. kirchengemeinde st. joseph
leistungenwettbewerbsentwurf
auftraggeberkatholische kirchengemeinde st. joseph
standortschwäbisch hall
jahr2014
statuswettbewerb 1. preis
bgf665
info  1401 wb gemeindezentrum schw√§bisch hall